Interaktion of Color 2018

EINLADUNG ZUM WERKSTATTABEND

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

Sie sind herzlich eingeladen am Donnerstag, den 22. Februar 2018, von 17 bis ca. 21 Uhr die erstmalige Symbiose von Kunst und Druck zu erleben. Die Betriebsräume der Druckerei Kemna in Kamen mutieren zur Galerie der Superlative mit extremen Formaten, intensiven Farben und ungewöhnlichen Bedruckstoffen. Es erwartet Sie ein interessanter Abend mit Kunstwerken von Reimund Kasper und modernster, digitaler Drucktechnik von kemna druck kamen. Zu sehen sind großformatige Bilder und Stahlplastiken aus neuer Produktion.

Des Weiteren bieten wir Ihnen einige Aktionen vor Ort an:

1.) Ab ca. 17:30 Uhr: Druckbeginn eines ca. 3 Meter großen Bildes auf einer Alu-Dibond-Platte.
2.) Digitaler Kunstdruck in einer limitierten Auflage. Die Druckgrafik im Format 70 x 50 cm wird vom Künstler vor Ort signiert, so dass jeder Besucher ein Exemplar kostenfrei erhält.
3.) Vorführung: Etikettendruck

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße
Reimund Kasper & Familie Kemna-Heckmann

Interaktion of Color | Do. 22. Februar 2018, ab 17 Uhr
Kemna Druck Kamen, Gutenbergstrasse 6-8, 59174 Kamen

 

Vom Stahlwerk ins Säurebad, aus dem Fotolabor in die Druckerei

Die Zusammenarbeit des Künstlers mit den Werkstätten war schon immer die Grundlage für das spätere Werk. Mit Hilfe der metallverarbeitenden Betriebe ist es möglich, die Idee des Künstlers in die Realität einer Stahlplastik umzusetzen. Gerade im Jubiläumsjahr des Johannes Gutenberg, der Erfinder des Buchdrucks, besinnt sich der eine oder andere Künstler seiner grafischen Arbeit. Die Druckgrafik im herkömmlichen Sinne kann heute sehr bestechend über modernste Druckverfahren erstellt werden.

Zum Werkstattabend in der Druckerei Kemna Druck erleben wir das Zusammenspiel aus plastischer Form und grafischer Wiedergabe. Dass wir heute eine Vielzahl von moderen Trägern zur Verfügung haben, ermöglicht dem Bildenden Künstler, sein Spektrum der Wiedergabe extrem weit zu öffnen. An diesem Abend wird eine Stahlplastik über den fotografischen Weg auf verschiedene Trägermaterialien als Druckgrafik erstellt. Eine kleine limitierte Auflage erwartet die Besucherinnen und Besucher.


Jäger | Pigmente/Leinwand | 300 x 150 cm


Impressionen aus der Metallwerkstatt, Februar 2018


Seminar Lauenburg 2017

Kunst-Seminar:
Künstlerhaus Lauenburg

11. bis 25. März 2018

 

Reimund Kasper und weitere Mitglieder
der Künstlergruppe REFLEX arbeiten im
internationalen Künstlerhaus Lauenburg
an der Elbe.

 

Bestätigte Teilnehmer:

Reimund Kasper
Peter Tournée
Thomas Hugo

Große Freiheit | Pigmente/LW | 2017 | 50 x 60 cm


Meppen 2017

Im Laufe der Zeit. Unikate auf Leinwand und Skulpturen.

Reimund Kasper präsentiert vom 5. bis zum 24. November 2017 in der Emsländischen VOBA in Meppen neue Bilder und Stahlplastiken. Zur Vernissage der Kunstausstellung am Sonntag, 5. November 2017 um 11 Uhr, sind Sie und Ihre Freunde recht herzlich eingeladen. Zur Einführung in die Ausstellung wird Hannelore de Hoogd als Kuratorin einen Dialog mit Reimund Kasper führen.

Der Künstler ist am Eröffnungstag der Ausstellung anwesend und freut sich auf anregende Gespräche mit Ihnen.

Lokalität: Emsländische Volksbank eG, Emsstr. 2-4, 49716 Meppen
Vernissage: So. 5.11.2017, 11 Uhr, Einführung: Hannelore de Hoogd, Kuratorin
Laufzeit der Ausstellung: So. 5.11. bis Fr. 24.11.2017

Schreiben Sie uns bei Fragen oder speziellen Anliegen
eine Mail: info@kunsthaus-kasper.de

.

Nordlicht II | Pigmente/LW | 2017 | 80 x 100 cm


ART LINGEN 2017

Fr, 27. Okt. 17-22 Uhr,
Vernissage/Begrüßung
Sa, 28. Okt. 10-18 Uhr
So, 29. Okt. 10-17 Uhr

Veranstaltungsort:
Lingen/Ems, Halle IV,
Kaiserstraße 10a,
neben der Kunsthalle

Veranstalter: Atelierspuren
Kunst & Design, Meppen

Eintritt: 5,-€/Person,
Kinder bis 12 Jahre frei
Kunden/Besucher erhalten
gegen Abgabe der persönlichen
Einladung kostenlosen Eintritt.

Zur ART LINGEN erscheint
ein Messekatalog.

Bistro in Halle IV.

So kommen Sie zur Halle IV:
http://www.halle-iv.de

Reimund Kasper auf der ART LINGEN

Der Künstler Reimund Kasper stellt sich von Freitag, 27. Oktober bis Sonntag, 29. Oktober 2017 auf der ART LINGEN mit neuen Bildern und Stahlplastiken vor. Auf insgesamt 900 m² präsentiert der Veranstalter, Atelierspuren, in "Halle IV" in Lingen an der Ems, in einer restaurierten Industriehalle in unmittelbarer Nähe zur Kunsthalle Lingen, neben Reimund Kasper über 30 international bekannte Künstlerinnen und Künstler, u.a. Armin Mueller-Stahl, Paul Kaminski, Alfred Gockel, Janosch sowie die Otmar Alt-Stiftung und die Kunsthalle Lingen.

Reimund Kasper ist an allen drei Messetagen persönlich anwesend und freut sich auf anregende Gespräche mit Ihnen!

 

Fairytale Forest II | Pigmente/LW | 2017 | 60 x 80 cm

 

Reimund Kaspers Online-Galerie auf atelierspuren.de

 

Informationen des Veranstalters:

Save the date: Von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Oktober 2017 findet erstmalig eine hochkarätige Kunstmesse in der Halle IV, in Lingen/Ems statt.

Mit über 30 internatonalen Künstlern und einer Sonderausstellung Armin Mueller Stahl bietet der Veranstalter, Hannelore und Peter de Hoogd, ein einzigartiges Kunsterlebnis im Emsland.

Ein Großteil der Künstlerinnen und Künstler wird anwesend sein und stehen gerne zu einem Gespräch zur Verfügung. Die Liste der Künstler liest sich wie das „who is who“ der Kunstszene – zu sehen sind unter anderem Arbeiten des Schauspielers, Malers und Multitalents Armin Mueller Stahl, des amerikanischen PopArt Künstlers James Rizzi, des Kinderbuchautors Janosch, der schwedischen Künstlerin Dagmar Glemme, des Südamerikaners Lezzueck Coosemans, des israelischen Künstlers David Gerstein, des international tätigen Glasstudios Borowski, sowie weitere namhafte niederländische und deutsche Künstler. Das Angebot reicht von Kunstwerken in verschiedenen Techniken, wie Farbradierungen, Zeichnungen, Unikaten auf Papier und Leinwand, bis hin zu Skulpturen in Holz, Glas, Keramik und Bronze für drinnen und draußen.

Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler:
Andreas Alba • Otmar Alt • Otmar Alt Stiftung • Ralf Augustin • Gigi Banini • Michael Becker • Glasstudio Borowski • Lezzueck Coosemans • Ulrik Happy Dannenberg • Stefan Donhauser • David Gerstein • Dagmar Glemme • Alfred Gockel • Markuss Göpfert • Gabriele Hagenhoff • Leslie G. Hunt • Petra Jacobsen • Janosch • Paul Kaminski • Reimund Kasper • Ingelore Kreienborg • Kunsthalle Lingen • Claudia Küster • Ingo Leth • Hans-Peter Mader • MÁRA! • Armin Mueller-Stahl • Andrea Ottenjann • Patrick Preller • Wulf Reinshagen • Rose Richter-Armgart • James Rizzi • SAXA • André te Dorsthorst • Jeanne te Dorsthorst

Anschrift:
Halle IV, Zentrum für Wirtschaft, Medien und Kunst in Lingen (Ems),
Kaiserstr. 10 a – neben der Kunsthalle, 49809 Lingen (Ems)

Öffnungszeiten:
Freitag, 27.10.2017, Vernissage von 17 bis 22 Uhr
Samstag, 28.10.2017, von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 29.10.2017, von 10 bis 17 Uhr
Eintritt: 5,-/Person inkl. Messekatalog, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

Weitere Informationen beim Veranstalter:
Atelierspuren Kunst & Design, Fillastraße 13, 49716 Meppen
T 05931/93100, www.atelierspuren.de, info@atelierspuren.de

 


Offene Ateliers 2017

KUNST. VOR ORT. DIREKT.

Im Kunsthaus Kasper in der alten Jugendstilvilla an der Hammer Straße in Kamen
hat der Bildende Künstler Reimund Kasper sein Werkstattatelier. Seine neuen
Bilder mit einer frischen Sprache und einer außergewöhnlichen Farbwiedergabe
sind Produkte seiner letzten Schaffenszeit.

Neben der Malerei sind Stahlplastiken für den Innen- und Außenbereich entstanden.

Der Maler, Grafiker und Bildhauer Reimund Kasper steht als Gesprächsparter
an beiden Tagen für Sie bereit und freut sich auf Ihr Kommen.

Offene Ateliers. Kunst erleben in Kamen
Lokalität: Kunsthaus Kasper, Hammer Str. 16, 59174 Kamen
Laufzeit: Sa. 26.08. + So. 27.08.2017, 11 bis 18 Uhr

Schreiben Sie uns bei Fragen oder speziellen Anliegen
eine Mail: info@kunsthaus-kasper.de

.

Reimund Kasper

Alligator | Stahl | 2017 | ca. 135 x 30 cm

    

Neue Landschaften aus 2017: 50 x 100 cm / 60 x 80 cm


Kunsttermine 2018

KUNSTTERMINE 2018

Hier sind Termine zu verschiedenen Veranstaltungen aufgelistet: Ausstellungen,
Messen, Museumsfahrten, Offene Ateliers etc. (Mögliche Änderungen vorbehalten,
weitere Termine folgen!).  >> Bei Fragen/Interesse bitte melden! <<

01.-28.02.2018: Eröffnung der REFLEX-Ausstellung
„Die Erschießung der Aufständischen. Hommage à Francisco de Goya"

Lokalität: Haus der Kamener Stadtgeschichte, Bahnhofstr. 21, 59174 Kamen
Eröffnung: Do. 1. Feb. 2018, 19:30 Uhr

Führungen durch die Ausstellung:
Sonntag, 11. Feb. 2018, 14 bis 17 Uhr
Sonntag, 18. Feb. 2018, 14 bis 17 Uhr
Sonntag, 25. Feb. 2018, 14 bis 17 Uhr

22.02.2018: Interaktion of Color. Reimund Kasper und Kemna Druck Kamen. Die erstmalige Symbiose von Kunst und Druck.
Lokalität: Kemna Druck Kamen, Gutenbergstrasse 6-8, 59174 Kamen
Veranstaltungsbeginn: Do. 22. Feb. 2018, ab 17 Uhr

11.-25.03.2018: Kunst-Seminar in Lauenburg/Elbe
Reimund Kasper arbeitet im Künstlerhaus Lauenburg, internationale Stipendiatenstätte des Landes Schleswig-Holstein für Bildende Kunst, Literatur und Komposition.

26.04.2018: Fahrt zum Atelier der Bildhauerin
Regine Rostalski, Nordkirchen

Und: Besuch der Glocken- u. Kunstgießerei in Gescher inkl. Führung

06.05.2018: Eröffnung der REFLEX-Ausstellung
„Die Erschießung der Aufständischen. Hommage à Francisco de Goya"

Lokalität: Stadtgalerie im Hansesaal, Kurt-Schumacher-Straße 41, 44532 Lünen. Eröffnung: So. 6. Mai 2018, 11 Uhr
Genauere Informationen: HIER KLICKEN

31.05.2018: Bewerbungsschluss für die Kunstmesse ART KAMEN 2018
Alle Informationen zur Messe sowie die Anmeldeformualare finden Sie hier: www.reflex-nw.de

09.+10.06.2018: Flower Power, Lüdinghausen
Lokalität: Galerie Gockel, Hinterm Hagen 34, 59348 Lüdinghausen
Eröffnung der Ausstellung: Sa. 9. Juni 2018, 11:00 Uhr

28.06.2018: Fahrt zum Felix-Nussbaum-Haus, Osnabrück
Besuch der Dauerausstellung inkl. Führung; Und: Besuch der Galerie Atelierspuren in Meppen, von Janosch bis Armin Mueller-Stahl

15.06.2018: Mahnmal zum 50jährigen Bestehen des Staates Israel
Vor genau 20 Jahren, am 15. Juni 1998, ist das Mahnmal zum 50jährigen Bestehen des Staates Israel in der Kamener Stadthalle vorgestellt worden. Das Werk befindet sich heute in Eilat, Israel.
Genauere Informationen: HIER KLICKEN

16.08.2018: Fahrt zum Atelier des Künstlers Wulf Reinshagen,
Bad Oeynhausen

Malerei und Grafik; Besuch des Museumshofs und Kurparks

29. + 30.09.2018: ART KAMEN. Internationale Kunstmesse im Kreis Unna.
Sa. 29. Sept. 2018: 16-22 Uhr; So. 30. Sept. 2018: 10-18 Uhr
Veranstaltungsort: Kamener Stadthalle, Rathausplatz 2, 59174 Kamen
Reimund Kasper ist auf der Messe mit einem Stand vertreten.
Genauere Informationen: HIER KLICKEN

04.10.2018: Fahrt zum Horst-Janssen-Museum, Oldenburg
Besuch der aktuellen Ausstellung inkl. Führung; Und: Besuch der Altstadt inkl. Führung

 

 






Francecso Petrarca | Pigmente auf Leinwand | 2017 | 80 x 60 cm


Im Laufe der Zeit

IM LAUFE DER ZEIT. Malerei/Grafik/Plastik

Update:

Die Ausstellung “Im Laufe der Zeit” im Haus der Kamener Stadtgeschichte wird bis zum 7. Januar 2018 verlängert. Der große Zuspruch seitens der Besucher und die Bitte nach weiteren Führungen durch die Ausstellung erforderten diese Maßnahme. Am Sonntag, 7. Januar 2018, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr, führt der Künstler noch einmal persönlich durch die Ausstellung, in der 70 Kunstwerke aus verschiedenen Jahrzehnten und Schaffensperioden sowie frische Arbeiten aus dem Atelier zu sehen sind.

- - - - - - - - - -

Zur Eröffnung der Ausstellung mit Arbeiten von Reimund Kasper
am 30. November 2017 um 19.30 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde
herzlich in das Haus der Kamener Stadtgeschichte ein.

Begrüßung:
Hermann Hupe, Bürgermeister der Stadt Kamen

Einführung:
Thomas Hengstenberg, Ausstellungskurator

Musikalischer Beitrag:
Margarita Feinstein, Pianistin

Reimund Kasper stellt in dieser Einzelausstellung zahlreiche
künstlerische Arbeiten aus verschiedenen Werkphasen aus.

Eröffnung der Ausstellung: Do. 30. Nov. 2017, 19:30 Uhr
Lokalität: Haus der Kamener Stadtgeschichte,
Bahnhofstraße 21, 59174 Kamen
Laufzeit der Ausstellung: 1. bis 21. Dez. 2017

Veranstalter:
Stadt Kamen, FB Kultur
Rathausgalerie in Zusammenarbeit
mit dem Haus der Kamener Stadtgeschichte

 

Haus der Kamener Stadtgeschichte / Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag: 10-12 Uhr und 14-17 Uhr
Freitag: 10-12 Uhr
Sonntag: 14-17 Uhr und nach Vereinbarung

Information zur Ausstellung: Tel. 02307- 797427

Eintritt frei.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

 

Führungen durch die Ausstellung
mit Reimund Kasper finden statt am:

Sonntag, 3. Dez. 11-14 Uhr
Sonntag, 10. Dez. 15-17 Uhr
Sonntag, 17. Dez. 14-16 Uhr
Sonntag, 07. Jan. 14-16 Uhr


Planen Bauen Wohnen 2017

Planen. Bauen. Wohnen.
22. Bau- und Immobilienmesse

Reimund Kasper ist am 28. und 29. Januar 2017 von 10 bis 17 Uhr auf der "Planen. Bauen. Wohnen", der 22. Bau- und Immobilienmesse, in der Kamener Stadthalle mit einem Stand vertreten und stellt Stahlplastiken für den Innen- und Außenbereich vor. Das Kunsthaus Kasper kooperiert auf der Messe mit dem Metallbauunternehmen steelvoll, das von dem Künstlerkollegen Christian Chytralla vertreten wird.

Der Eintritt ist frei.

Kamener Stadthalle | Rathausplatz 2/4 | 59174 Kamen
www.kamener-stadthalle.de

 

bau-messe-2017

 

Großplastiken
Stahlplastiken in Übergrößen sind für den Außenbereich herstellbar und können in Edel- oder Cortenstahl ausgeführt werden. Die Stahlplastiken können auf Bestellung in Größen bis zu 300 cm hergestellt werde

Lieferzeiten
Fertigungs- und Lieferzeiten werden gesondert je nach Auftragsvergabe abgestimmt.

stahlplastik03
Titel: Lebensfreude | Material: Stahl/Mattlack

stahlplastik02
Titel: Läufer mit Hund | Material: Stahl/Mattlack

stahlplastik01
Titel: Läufer | Material: Stahl/Rostpatina


Luther 500 Jahre Reformation 2016

Luther. 500 Jahre Reformation.
Künstler illustrieren Luther-Zitate

Der Kultur Kreis Kamen stellte sich in der Vergangenheit immer wieder die Aufgabe, Geschichte, Tradition und Zeitgeist miteinander zu verbinden, aber auch historische Aktualitäten gebührend zu bearbeiten. Mit den vergangenen Aktionen und Veranstaltungen gelang es dieser Gruppe von Kamener Bürgern immer wieder, den Nagel auf den Kopf zu treffen und Begeisterung, Freude oder Nachdenkliches zu hinterlassen.

Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums wird das Jahr 2017 mit zahlreichen Vorträgen, Berichten, Filmen und den verschiedensten kulturellen Veranstaltungen bearbeitet und bereichert. Um dieses Jubiläum auch in Kamen/NRW gebührend zu begehen, entstand im Kultur Kreis Kamen die Idee, ein grafisches Werk in Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe REFLEX und weiteren Künstlern zu schaffen und der Öffentlichkeit anzubieten.

Dreizehn Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Arbeitsgebieten und verschiedenen Städten haben sich bereit erklärt, dieses spannende Projekt gemeinsam zu erarbeiten. Aus einer großen vorhandenen Menge von Luther-Zitaten stellten die Künstlerinnen und Künstler ein grafisches Werk in Form einer Grafikmappe zusammen. Vom Gipsdruck über die Federzeichnung, von der kolorierten Zeichnung bis zur Malerei oder Fotografik sind viele künstlerische Techniken zur Anwendung gekommen.

Der Prozess der Auseinandersetzung mit Martin Luther und der Reformationszeit aus dem Blickwinkel der Gegenwartskunst ist in jeder Grafik spürbar geworden und verleiht der Grafikmappe einen besonderen Reiz. Die Sprache, die Martin Luthers Instrument war, und die Bildende Kunst stellen sich im Rahmen dieses Kulturprojektes neu auf und gehen einen neuartigen Weg, der mit viel Zeitgeist eine eigene künstlerische Aussage findet.

Reimund Kasper

anzeige_luthermappe

signierenbeikemna2
Signieren der Grafikblätter bei Kemna Druck Kamen | 4. Dez. 2016

Die Luther-Mappe ist ab jetzt erhältlich bei:

Kunsthaus Kasper, Hammer Str. 16, 59174 Kamen.
Dienstags bis freitags: 17-19 Uhr | Samstags: 15-18 Uhr
oder nach telefonischer Absprache.
Reimund Kasper vom Kultur Kreis Kamen, Tel. 02307-797427.

Klaus und Thea Holzer vom Kultur Kreis Kamen,
Bahnhofstr. 50, 59174 Kamen. Nach telefonischer Absprache:
Tel. 02307-797419

Hans-Jürgen Kistner vom Kultur Kreis Kamen,
Lenningser Straße 6B, 59174 Kamen. Nach telefonischer Absprache:
Tel. 02307-944447

Informationen über die Luther-Mappe

Die hochwertige Grafikmappe mit dreizehn handsignierten Grafikblätter (illustrierte Luther-Zitate) im Format DIN A3 kann im Kunsthaus Kasper in Kamen käuflich erworben werden. Die Mappe enthält neben den Grafikblättern der Künstler ein Vorwort von Reimund Kasper, einen Artikel über das Wirken Martin Luthers von Klaus Holzer und ein Impressum mit biografischen Angaben und Kontaktdaten zu den beteiligten Künstlern. Die Grafikmappe erscheint in einer handgefertigten Holzkassette mit einem farbig bedruckten Deckel in einer limitierten Auflage von 50 Exemplaren.

Der günstige Verkaufspreis der Grafikmappe inklusive Holzkassette beträgt 150,00 Euro. Mit dem Erlös der Mappen werden kommende kulturelle Projekte in der Stadt Kamen finanziert.

Dank der großen Hilfe von Kamener Kulturförderern aus Handel, Handwerk und Gewerbe konnte dieses Kamener Kunstprojekt umgesetzt werden.

Ein besonderer Dank geht an Klaus und Sabine Kemna-Heckmann von Kemna Druck Kamen, die am 2. Adventssonntag die Künstler beim Signieren, Sortieren und Verpacken der Druckgrafiken tatkräftig unterstützten. Weitere Informationen: www.kemna-druck.de

 

signierenkasper1
Reimund Kasper, Sprecher der Gruppe REFLEX, signiert seine Grafikblätter.

Die Künstlerinnen und Künstler dieses Kulturprojekts

Die Künstlergruppe REFLEX hat mit weiteren Künstlern kooperiert, so dass 13 verschiedene Luther-Zitate mit 13 verschiedenen künstlerischen Sprachen illustriert werden konnten. Folgende KünstlerInnen sind an dem Projekt "Luther. 500 Jahre Reformation" beteiligt (alphabetisch geordnet):

Anne Deifuß
Zitat: „Und wenn ich wüsste das die Welt untergeht, ich würde heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“

Gabriele Elger
Zitat: „Arbeiten im Lande ist besser als in der Wüste beten.“

Alfred Gockel
Zitat: „Gedanken schaden nicht dem Kopf, sondern dem Herzen.“

Rosemarie Grönhagen
Zitat: „Die Musik ist die beste Gottesgabe - und dem Satan sehr verhasst.“

Thomas Hugo
Zitat: „Nur wer sich entscheidet, existiert.“

Thea Holzer
Zitat: „Einer muss des anderen Schanddeckel sein.“

Ina Jenzelewski
Zitat: „Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man sie wälzt, um so größer wird sie.“

Reimund Kasper
Zitat: „Und wenn die Welt voll Teufel wär‘, und wollt‘ uns gar verschlingen,
so fürchten wir uns nicht so sehr, es muß uns doch gelingen!“

Christine Kind
Zitat: „Weißes erkennt man besser, wenn man Schwarzes dagegen hält.“

Olaf Putz
Zitat: „Komm, Herr Jesu, sei unser Gast und segne, was du uns bescheret hast.“

Germaine Richter
Zitat: „Die große Ehre, die das Weib hat, ist allzumal, dass die Männer durch sie geboren werden.“

Barbara Schwinges
Zitat: „aus tiefer Not schrei ich zu dir...“

Peter Tournée
Zitat: „Auf fremdem Arsch ist gut durchs Feuer reiten.“

 

signierentournee
Peter Tournée (REFLEX) signiert seine Grafikblätter.

 

signierenkasperkemna
R. Kasper, Sabine u. Klaus Kemna-Heckmann bei der Bestückung der Holzkassetten

luther_hugo

 

luther_jenzelewski

luther_kasper

 

luther_tournee


Lüner Hansetuch 2016

Das „Lüner Hansetuch“.
Ein internationales Kunstprojekt im Geist der Hanse

Das „Lüner Hansetuch“ ist eine einzigartige Sammlung von Hansegemälden, die zum 650-jährigen Jubiläum der Stadt Lünen im Jahr 1991 erstmals präsentiert wurden. Die Sammlung umfasst zurzeit Werke aus 34 Hansestädten und Hansekontoren in 13 Nationen. Anlässlich des 675. Geburtstages der Stadt Lünen im Jahr 2016 sollen 40 Gemälde zusammenkommen und in Form einer Ausstellung und eines Kataloges präsentiert werden.

Kamener Beitrag von Reimund Kasper

Der Gewinner des Wettbewerbs der Stadt Kamen im Jahr 2016 ist Reimund Kasper mit seinem Werk "Eine bewegende Welt im Wandel der Zeiten". Die Arbeit zeigt die Entwicklung der Hansestadt Kamen vom Mittelalter bis zur Moderne, die geprägt ist von einer zunehmenden grenzüberschreitenden Mobilität und internationalen Zusammenarbeit im Zuge der Entdeckung neuer Verkehrs- und Handeslwege und vielfältiger Globalisierungsprozesse.

Hanse.Kasper

Reimund Kasper | Eine bewegende Welt im Wandel der Zeiten | Ölfarbe/Leinwand | 2016 | 100 x 150 cm

 

Eröffnung mit Präsentation des „Lüner Hansetuches“ am So., dem 03. Juli 2016 um 15 Uhr

Laufzeit der Präsentation: 03.07.-18.09.2016
Lokalität: Stadtgalerie des Hansesaales, Kurt-Schuhmacher-Straße 41, 44532 Lünen.

Das internationale Kunstprojekt „Lüner Hansetuch“ findet im Jubiläumsjahr (675 Jahre Lünen) mit dem Erwerb des 40sten Werkes seinen Abschluss. Der Förderverein für Kunst und Kultur Lünen e.V. hat sich aus diesem Anlass entschlossen, ein eigenes Projekt zu entwickeln. Dabei ist es u.a. geplant, das Kamener Bild von Reimund Kasper, als einen der beiden letzten Beiträge zum Projekt, besonders hervorzuheben.

Die Projektidee
Kunst ist in unserer Gesellschaft ein anerkanntes Instrument der Verständigung. Das „Lüner Hansetuch" soll ein Zeugnis der Kreativität in der Hanse und eine Momentaufnnahme zeitgenössischer Kunst sein. Dieses Projekt ermöglicht einen Einblick in die künstlerische Vielfalt auf internationaler Ebene, vermittelt die Identität der mit der Hanse verbundenen Städte und Nationen und schlägt eine Brücke zur neuzeitlichen Hansebewegung. Es regt an, sich mit der Geschichte auseinanderzusetzen und wirbt für den Hansegedanken der Neuzeit.

The idea of the project
Art is a recognised instrument of communication in our society. The "Lünen Hansetuch" is intended to act as a witness to creativity within the Hansa, demonstrated by providing a snapshot of contemporary art. This project provides an insight into the variety of artistic work that exists on an international level. It conveys a sense of identity with those cities and nations which maintain an association with the Hansa, and forms a bridge to the contemporary Hanseatic movement. It seeks to stimulate people into familiarising themselves with historical events, and it campaigns for the Hanseatic spirit of the modern age.